DR. ANGELA STELZER

        FACHÄRZTIN FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE


    ALLGEMEINE

    HINWEISE


       

    LEISTUNGEN



    WISSENSWERTES



  


    KONTAKT

       


    LAGEPLAN



    IMPRESSUM     


    HOME

       


    UNSER TEAM

    

   

    DIE ORDINATION



   HEBAMME

Reiseimpfungen in der Schwangerschaft sollten stets sehr sorgsam abgewogen werden. Sofern während der Schwangerschaft eine Impfung durchgeführt werden muss, soll diese nach Möglichkeit erst im zweiten oder dritten Trimester erfolgen. Eine Gelbfieber - Impfung sollte erst wenn wirklich nötig nach der 12. Schwangerschaftswoche verabreicht werden.


Impfungen mit Totimpfstoffen wie Grippeimpfung,Tetanus, Diphtherie, Kinderlähmung, Hepatitis A + B, Typhus, Keuchhusten oder FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis) sind möglich.


Impfungen mit Lebendimpfstoffen wie Röteln, Varizellen, Mumps, Masern und Tuberkulose dürfen während der Schwangerschaft nicht angewandt werden.



ausdrücklich empfohlene Impfungen in der Schwangerschaft:


Influenza (Grippe)

Da in der Schwangerschaft sehr schwere Grippeverläufe auftreten können, wird die Grippeimpfung nach der 13. SSW dezitiert empfohlen


Pertussis (Keuchhusten)

Die Keuchhustenimpfung wird gemeinsam mit Diphterie und Tetanus als Kombinationsimpfstoff verabreicht und gilt als unbedenklich. Um das ungeschützten Neugeborenen über die Plazenta ausreichend mit Antikörper versorgen zu können, sollte diese Impfung ab der 28.SSW durchgeführt werden

IMPFUNGEN IN DER SCHWANGERSCHAFT


    HOME

       



    UNSER TEAM

    


   

    DIE ORDINATION